Lernen Sie unsere Spezialisten kennen

Louis Van Dyck QA-Manager und QP

Industriepharmazeut

Louis hat nach seine Ausbildung zu Industriepharmazeut ein Praktikum in unsere Firma gemacht und ist dann weiterhin Quality Assurance Manager geworden. Er ist ist jetzt Qualified person.

Melissa Van Nuffelen Quality Assurance Manager

Pharmazeut

Melissa begann Labo Smeets direkt nach der Universität. Sie ist für die Gestaltung unseren Qualitätssystems verantwortlich.

Ludo Peeters Planning & Production

BA (Chemie)

Ludo war in seiner gesamten Karriere für Labosmeets tätig. Er führt Werk 2 (Fotografielaan) und ist verantwortlich für Planung. Ludo steht in ständigem Kontakt mit unseren Kunden.

Marc Roggen Logistikmanager

Technical background

Marc war in seiner gesamten Karriere für Labosmeets tätig. Er ist für Logistik verantwortlich. Er kauft auch die Verpackungsmaterialien. Marc steht in ständigem Kontakt mit unseren Kunden bezüchlich Supply Chain Fragen.

Ali El Morabet Produktionsmanager

Technical background

Starke operative Erfahrung in verschiedenen Branchen. Führt Werk 1 (Neerlandweg).

Axel Smeets Projektmanager

Technical background

Als Sohn des Firmengründers, Axel hat eine langfristige Beziehung mit dem Unternehmen. Er ist verantwortlich für produktivitätssteigernde Projekte und technische Wartung.

LABORATORIA SMEETS N.V.

Fotografielaan 42
B-2610 Antwerpen-Wilrijk
Tel. +32 (0)3 828 29 37
Fax +32 (0)3 830 21 36
e-mail: info@labosmeets.be

EN  NL  FR  DE  ES 
CASE:  

Weiterlesen...

Weiterlesen...
New Technology for API solubility

In collaboration with the University of Ghent, Labo Smeets has realised a new process in pharmaceutical extrusion technology, which enables us to make granules. The main application is to make pharmaceutical granule compositions to drastically improve water solubility of active ingredients. This equipment is installed and available since January 2011.

Weiterlesen...
CASE: Flexibilität  

  Wir wurden von einem Unternehmen kontaktiert, das ein großes Projekt der nasalen Behandlung mit ätherischen Ölen hatte. Es gab keinen Lieferanten für den Teil, keine deutliche Definition des Produkts und kein Verfahren für die Herstellung des Produkts, aber es gab eine sehr knappe Frist! Der Druck, rechtzeitig die richtige ...
Weiterlesen...
CASE: Verpackungsspezialist  

  Ein möglicher Kunde hat eine Organisation für den Import pharmazeutischer Produkte aus preisgünstigeren Märkten in Märkte mit höheren Preisen gegründet.  Da wir umfangreiche Erfahrungen bei der Einrichtung flexibler Verpackungsstraßen hatten, waren wir am Umdeklarieren und Neuverpacken dieses Produkts interessiert. Durch ...
Weiterlesen...
CASE: Produktinnovation  

  Ein Kunde entwickelte in einer belgischen Universität eine patentierte Technologie um eines seiner Produkte einfacher verabreichen zu können. Wir wurden in einem frühen Stadium kontaktiert um die Entwicklung des Produkts zu unterstützen. Wir beschlossen gemeinsam eine Testproduktionseinheit einzurichten um kleine Chargen für ...
Weiterlesen...
CASE: Schnelligkeit bis zum Vermarkten  

  Ein Kunde hat eine Möglichkeit ein Antiallergieprodukt in einem seiner Märkte einzuführen. Die Möglichkeit ergab sich schnell, aber weder das Produktdesign noch die Verkaufsprognosen waren fertig. Das Marketingteam wurde beauftragt den schnellsten Lieferanten zur Umsetzung der Produkteinführung zu finden. In weniger als 2 Wochen ...
Weiterlesen...